Monthly Archives: November 2016

Wie gut ist die Sportwetten App von Bet-at-home?

Der Sportwettenanbieter Bet-at-home wurde bereits im Jahr 1999 gegründet und seit dem Jahr 2004 ist das Unternehmen an der Frankfurter Börse notiert. Die ganze Betathome Story finden Sie in diesem Review. Dadurch verfügt das Unternehmen über Jahrzehntelange Erfahrung, die sich natürlich auch auf das Angebot von Bet-at-home auswirkt. Um Sicherheit und Seriosität muss man sich auch keine Gedanken machen, da Bet-at-home mehrere Glücksspiellizenzen besitzt. Diese Lizenzen werden nicht einfach so vergeben, sondern nur unter strengen Auflagen, die regelmäßig überprüft werden. Der folgende Text wird sich ausführlich mit dem Sportwettenanbieter Bet-at-home beschäftigen und vor allen Dingen auf die Sportwetten eingehen.

Was hat die Bet-at-home App zu bieten?

Grundsätzlich handelt es sich bei der Bet-at-home App um eine sogenannte mobile Webseite des Sportwetten Anbieters. Diese mobile Webseite kann man von sämtlichen mobilen Endgeräten aus nutzen. Zudem muss man diese App nicht in einem App Store herunterladen, da man die Web App direkt über den mobilen Browser aufrufen kann. Dabei werden die Browserversionen von Safari, Chrome, Firefox, Opera und Internet Explorer unterstützt. Somit kann man die Bet-at-home Web App nicht nur für iOS Endgeräte nutzen, sondern auch für Android, Windows und BlackBerry Endgeräte. Insgesamt bietet die mobile Web App mehrere Vorteile gegenüber einer normalen nativen Apps. Zum einen benötigt man keinen download und zum anderen belegt die App auch keinen Speicherplatz auf der Festplatte des Geräts. Darüber hinaus muss man keine Updates installieren und sämtliche Neuigkeiten können unabhängig vom Modell direkt auf der mobilen Webseite eingesehen werden. Das Design der Webseite ist immer gleich, egal von welchem Endgerät man sich bei Bet-at-home einloggen. Besonders positiv ist, dass die mobile Webseite in 18 verschiedenen Sprachen zur Verfügung steht. Daran kann man sehen, dass der Anbieter Bet-at-home auch auf internationale Kunden wert legt. Zudem ist die mobile Webseite kostenlos und kann komplett plattformübergreifend verwendet werden.

Welche Stärken hat die mobile Bet-at-home Webseite?

Insgesamt gibt es in dieser Kategorie 5 Stärken, die man ohne Bedenken äußern kann. Zum einen steht die mobile App für alle Betriebssysteme zur Verfügung und zum anderen gibt es einen lukrativen Appbonus, der bis zu 200 € einbringen kann. Allerdings muss man bei den Bonus beachten, dass dieser mit relativ schweren Umsatzbedingungen gekoppelt ist. Außerdem kann man über die mobile Webseite Live-Streaming und Livewetten eingeschränkt nutzen. Auch Einzahlungsmethoden stehen auf der mobile Webseite zur Verfügung. Der Kundenservice kann auch über die App kontaktiert werden, und zwar per E-Mail.

Wie sieht das Webangebot auf der mobilen Webseite aus?

Grundsätzlich steht auf der mobilen Bet-at-home Version das gesamte Angebot für den Kunden bereit. Dabei ist es egal, ob man Sportwetten, Livewetten, Event Wetten oder Spezialwetten bevorzugt, da all diese Arten von Wetten mithilfe der mobilen App platziert werden können. Da der Fußball der populärste Sport in Europa ist, dominiert dieser natürlich den Wettenbereich.

Wie funktionieren die Einzahlungen und Auszahlungen in der mobilen Version?

Bislang ist es möglich, alle Zahlungen mit der mobilen Webseite von Bet-at-home auszuführen. Allerdings ist das Angebot momentan noch eingeschränkt und aus diesem Grund muss man Auszahlungen vom PC aus vornehmen. Geld einzahlen kann man jedoch relativ einfach von der mobilen App aus. Dazu muss man einfach in dein Spielerkonto gehen und dort den. Einzahlung auswählen. In der mobilen Apps stehen insgesamt 4 Zahlungsmethoden zur Verfügung. Darunter befindet sich die reguläre Banküberweisung, Visa, Mastercard und Diners Club. Hierbei muss man beachten, dass die Banküberweisung einige Zeit kostet, da das Geld einige Umwege nehmen muss.

Wie ist der Kundensupport bei diesem Wettanbieter?

Grundsätzlich wird der Kundenservice bei diesem Wettanbieter großgeschrieben. Der Support ist sowohl per E-Mail, Telefon als auch Live Chat zu erreichen. Diese Kontaktoptionen stehen allerdings nur über die reguläre Webseite zur Verfügung. Über die mobile Webseite kann man lediglich die Option E-Mail Kontakt nutzen. Dies ist etwas wenig für einen so großen Sportwettenanbieter und deshalb gibt es hier noch genügend Nachholbedarf. Die Redaktion von www.sportwetten-online.com sagt Top!

Fazit:

Bet-at-home ist generell etwas spät mit seinem mobilen Angebot dran, da sich dieser Anbieter ewig lange Zeit gelassen hat. Außerdem steht keine native App zur Verfügung, sondern nur eine mobile Web App. Diese Website ist allerdings gut strukturiert und selbsterklärend aufgebaut. Auch die Kontaktaufnahme mit dem Support über die mobile Webseite ist sehr eingeschränkt, da man nur wir E-Mail Probleme und Fragen schildern kann. Dies ist im Jahr 2017 nicht mehr zeitgemäß. Darüber hinaus bietet die mobile Webseite keinerlei Push Benachrichtigungen an, die über neue und wichtige Wettenevents informiert. Die mobile Webseite ist zwar für Bet-at-home Kunden zu empfehlen, allerdings besteht hier noch sehr viel Nachholbedarf, immer noch andere Spieler für die Bet-at-home Web App begeistern möchte. Mehr Wettanbieter finden Sie in diesem Ranking.